Elternratgeber

Eine Auswahl meiner absoluten Lieblingsbücher und Inspirationsquellen für bewusste, respektvolle Elternschaft. Augenöffner. Gedankenanreger. Nachschlagewerke. Uneingeschränkt empfehlenswert und maximal hilfreich. Alle Tipps und Ideen, die ich in diesem Blog vorstelle, habe ich aus diesen Elternratgebern zusammengetragen, nachdem ich sie in meinem Alltag getestet und für wertvoll befunden habe. 

Peaceful Parent, Happy Kids. How to Stop Yelling and Start Connecting* von Dr. Laura Markham (englischsprachig)

Dieses Buch war mein Einstieg in die Welt der Elternratgeber – und Inspiration für die Namensgebung meines Blogs. Mein absoluter Favorit, wenn ich mich für nur ein Buch entscheiden müsste. Dr. Laura Markham ist Psychologin, Elterncoach und Mutter. Ihr Ansatz ist wissenschaftlich fundiert, nicht urteilend, ermutigend und vor allem: lebensnah und praktisch. Ebenso liebe ich die unaufgeregte und klare Schreibe. Auf den Punkt. Ohne Schnick-Schnack. Ein Buch, das ich immer wieder zur Hand nehme und das mir unzählige Aha-Momente geschenkt hat. Ich bin ein großer Fan von Dr. Lauras Arbeit und leg dir ihre Bücher ans Herz.

Gelassene Eltern, zufriedene Kinder: Wie Sie liebevoll bleiben, statt zu schreien, zu schimpfen oder zu drohenvon Dr. Laura Markham

Das für mich wertvollste Werk ist nun auch auf Deutsch erhältlich. Wie gelungen die Übersetzung ist, weiß ich leider nicht. Aber der Inhalt überzeugt mich zu 100 Prozent. 

Peaceful Parent, Happy Siblings. How to Stop the Fighting and Raise Friends for Life* von Dr. Laura Markham (englischsprachig)

Meine Bibel, seit sich mein zweites Kind auf den Weg gemacht hat. Einige meiner Artikel zum Leben mit zwei Kindern enthalten Tipps aus Dr. Lauras Buch, die ich mit meinen Kindern erfolgreich umgesetzt habe. Prädikat: Unglaublich wertvoll. Von Geburt bis ins Schulalter.

Liebe und Eigenständigkeit: Die Kunst bedingungsloser Elternschaft jenseits von Belohnung und Bestrafung* von Alfie Kohn

Dieses Buch hat meine Haltung sehr geprägt und meine Vorstellung darüber, was bedingungslose Elternliebe wirklich bedeutet. Ein Augenöffner. Und ein klarer Aufruf dazu, Kinder nicht mit Lob und Strafe zu manipulieren. Ich wünschte, es wäre eine Pflichtlektüre für alle Eltern.

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen und deine Kinder werden froh sein, wenn du es gelesen hast* von Philippa Perry

Der Titel verspricht nicht zu viel. Bei diesem Buch handelt es sich nicht um einen Erziehungsratgeber, sondern hier geht es um den wichtigsten Aspekt im gesamten Elternsein: Die Auseinandersetzung mit uns selbst. Und mit dem emotionalen Rucksack unserer eigenen Prägung und Erziehung, was aus meiner Sicht die Grundlage von bewusster und emotional intelligenter Elternschaft bildet. Absolute Leseempfehlung!

Artgerecht. Das etwas andere Babybuch. Natürliche Bedürfnisse stillen. Gesunde Entwicklung fördern. Naturnah erziehen* von Nicola Schmidt

Dieses war mein erstes und einziges Baby-Buch. Zum Glück. Es hat mich als frischgebackene, vollkommen unerfahrene Mama in das Thema achtsame, natürliche und bedürfnisorientierte Begleitung von Kindern eingeführt. Von da an wusste ich, welchen Weg ich einschlagen möchte. Artgerecht ist wissenschaftlich fundiert und sehr lebensnah.

Noch ein Buch von Nicola aus der „artgerecht“-Reihe  und ein zweites Buch zum Thema Geschwister, das ich dir wärmstens empfehlen kann. Nicola schreibt glasklar und geradeaus und ihre Tipps sind absolut alltagstauglich. Danke, Nicola! Deine Bücher machen die Welt von Familien ein Stück besser.

Erziehen ohne Schimpfen: Alltagsstrategien für eine artgerechte Erziehung* von Nicola Schmidt

Und weil aller guten Dinge drei sind, Schimpfen uncool und beziehungsschädlich ist und ich (man merkt es kaum…) ein Fan von Nicolas Büchern bin, hier auch noch die dritte Empfehlung: Erziehen ohne Schimpfen. Hier schaut Nicola, warum wir eigentlich schimpfen, welche Muster hier wirken und gibt Tipps für konstruktive und gewaltfreie Konfliktlösungen. Mit ganz konkreten Strategien für den Alltag, z.B. spielerische Alternativen zum Herummeckern. Deine Kinder werden es dir danken!

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch Trotzphasen* von Danielle Graf & Katja Seide 

Dieses Buch ist ja im Grunde ein Standardwerk zum Thema bedürfnisorientierte Begleitung von Kindern. Danielle und Katja leisten einen unglaublichen Beitrag dazu, bedürfnisorientierte Ideen in die breite Masse zu tragen. Dabei kommen sie ganz ohne erhobenen Zeigefinger aus. Auch der sehr umfangreiche Blog von Katja und Danielle ist lebensnah, ehrlich und undogmatisch. 

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Das Geschwisterbuch* von Danielle Graf und Katja Seide

Ein Buch, das praktisch, pragmatisch, humorvoll und von Respekt, Liebe und Bedürfnisorientierung durchzogen ist. Katja und Danielle zeigen u.a. Wege auf, wie du entspannt den Bedürfnissen mehrerer Kinder gerecht werden kannst, ohne dich im Alltagschaos und Überforderung zu verlieren. Wie Konflikte friedlich gelöst und die Gefühle deiner Kinder in allen Lebenslagen aufgefangen werden können. Konkrete Beispiele und Erkenntnisse aus der Wissenschaft machen dieses Buch   

Entdecke dich selbst durch dein Kind: Wie wir Kinder achtsam erziehen, indem wir Veränderung in uns selbst zulassen* von Shefali Tsabary

Elternsein meets Spiritualität. Nicht nur, wenn du ein Fan von Eckart Tolle und offen für moderne spirituelle Ansätze bist, könnte dieses Buch für dich spannend sein. Denn hier geht es um uns. Und unsere eigenen unbewussten Verletzungen, die unsere Sichtweise auf unsere Kinder und unseren Umgang mit ihnen beeinflussen. Es geht um unsere eigenen Bedürfnisse, die wir auf unsere Kinder projizieren. Unbewusst. Wie das Elternsein uns ein großes Stück zu Bewusstsein und zu uns selbst führen kann, zeigt dieses Buch. Eine Chance, uns selbst zu erkennen – im Spiegelbild unserer Kinder. 

Dr. Shefali ist in den USA sehr bekannt und hoch geschätzt. Die deutsche Übersetzung ihres Buches ist für meinen Geschmack an einigen Stellen sprachlich etwas sperrig. Hier findest du die englischsprachige Originalausgabe

Elevating Childcare. A Guide to Respectful Parenting* von Janet Lansbury (englischsprachig) 

Dieses Buch ist ebenso eine unglaubliche Bereicherung. Der Ansatz RIE-Parenting ist in Deutschland kaum bekannt – in den USA hingegen gehört Janet Lansbury zu den bekanntesten Expert*innen für Fragen rund um respektvolles Elternsein. 

Hilfreich und empfehlenswert ist auch der Podcast von Janet: Unruffled, in dem Janet praktische Alltagsfragen von Zuhörer*innen beantwortet. Wenn du vor englischsprachigen Audios nicht zurückschreckst – hör unbedingt mal rein! 

No Bad Kids. Toddler Discipline without Shame* von Janet Lansbury (englischsprachig)

Das zweite Buch von Janet zu einem sehr wichtigen und oft missverstandenen Thema: Grenzen setzen. Souverän, klar, empathisch und ohne zu beschämen. Zu diesem Thema wirst du in meinem Blog auch bald den einen oder anderen Artikel finden, u.a. inspiriert von Janet Lansbury und dem RIE-Parenting-Ansatz.

How To Talk So Kids Will Listen& Listen So Kids Will Talk* von Adele Faber & Elaine Mazlish

Dieses Buch ist unglaublich hilfreich, wenn dein Thema bewusste und gewaltfreie Kommunikation ist. Ich bin davon überzeugt, dass winzige Details in unseren Formulierungen und der Art, wie wir mit unseren Kindern (und Mitmenschen) sprechen, riesige Unterschiede machen. Die Darstellungen sind sehr anschaulich (zum Teil durch Comics), leicht zu verdauen und es gibt viele praktische Übungen und ganz konkrete Beispiele. So liebe ich es. Ein millionenfacher Bestseller in den USA. Völlig zu Recht.

 

So sag ich’s meinem Kind: Wie Kinder Regeln fürs Leben lernen* von Adele Faber & Elaine Mazlish

Hier die deutschsprachige Ausgabe von „How to Talk So Kids Will Listen & Listen So Kids Will Talk“. Auch hier kann ich leider keine Einschätzung zur Qualität der deutschen Übersetzung machen. Dafür ist die inhaltliche Aufbereitung wirklich großartig und hilfreich.

Werbehinweis

Ich versehe Affiliate-Links mit einem Sternchen (*). Wenn du über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Der Preis bleibt für dich gleich. Du unterstützt damit ohne Mehraufwand und ohne Mehrkosten meine Arbeit für A Peaceful Mom. Vielen lieben Dank!